Hartmut Müller

drittjänner

(ein Mimikry- Gedicht im Elfriede- Stil)

zwischen plusquamperfekt und futurzwo
gelingt betagter wöchnerin
nach wehen in rauhen nächten
und vierundzwanzigstündigem nornenschnitt
bei blitzdonner
die sturzgeburt
des neuen jahres
fällt dann erschlafft zurück ins
totenbett der zeitlosigkeit
zwar versteckt sich in finsternis noch
das neue
das alte neue
das neue alte
kommt erst ins licht zu epifan
lockt uns in seine modernden tiefen
wächst uns über die köpfe
ist allnun schon
gebraucht
benutzt
angewelkt
ach

Diesen Beitrag empfehlen:

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hartmut Müller).
Der Beitrag wurde von Hartmut Müller auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.01.2017. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

...weil es eben Liebe ist von Viola Meyer-Schaa



All diese Gedichte sind Gefühle und Gedanken, die jeder schon einmal erfahren hat. Traurige Gedichte, die nachdenklich machen. Aber auch fröhliche, voller Lebensmut schreiende Worte. Und liebevolle Gedichte, als Geschenk für erlebte wundervolle Gefühle.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Hartmut Müller

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Was wispert von Hartmut Müller (Beziehungen)
eine Bemerkung von Bernd Rosarius (Allgemein)
Juniregen von Karl-Heinz Fricke (Jahreszeiten)