Anton Bradinger

bahnsteig eins in uschgorod

 

 

durchwachte nacht im kriegsgetöse

warum sind uns die russen böse

war ich schlimm dass sie uns strafen

und wir in der u-bahn schlafen

nein mein kind sei ohne sorgen

ich bringe euch zur grenze - morgen

 

vater mutter tochter sohn

abschied auf der bahnstation

der sohn krallt sich am mantel fest

ein zug fährt ab nach budapest

der kleine hat sich angemacht

mein liebster gib gut auf dich acht

 

der vater hin- und hergerissen

ich werd euch fürchterlich vermissen

ein letztes mal zum abschied winken

im radio antony blinken

ein mal dreht er sich noch um

ringt nach worten und bleibt stumm

 

die tochter bang die mutter fragt

wann werden wir ihn wieder sehen

die mutter der gedanke plagt

werden wir ihn wieder sehen

den sohn allein der hunger nagt

er ist zu klein um zu verstehen

 

der papa kämpft gegen die russen

der papa wird bestimmt ein held

die weiterfahrt erfolgt in bussen

wir haben jetzt schon fast kein geld

dieser krieg hat über nacht

flüchtlinge aus uns gemacht

 

suchende wohin man schaut

die arme klagend ausgebreitet

mütter kinder weinen laut

die augen rot und angstgeweitet

ohne antwort auf die not

bahnsteig eins in uschgorod

 

 

 


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anton Bradinger).
Der Beitrag wurde von Anton Bradinger auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.03.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Anton Bradinger als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Fange an zu Träumen von Klaus Thomanek



Die CD ist eine Eigenproduktion mit Texten und Melodien, die von Klaus Thomanek selbst verfasst und komponiert wurden. Die Lieder sind eine Reise durch verschiedene Stationen seines Lebens.
Sie laden gleichzeitig ein zum Fröhlich sein, wie auch zum Träumen und Nachdenken.
Alle Texte der im April dieses Jahres erschienenen CD sind in deutscher Sprache und mit sehr harmonischen Melodien untermalt.
Acht neue Lieder sind bereits arrangiert und warten darauf, auf einer neuen CD zu erscheinen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Krieg & Frieden" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anton Bradinger

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die ungeschminkte Wahrheit von Anton Bradinger (Selbstzweifel)
Der Attentäter von Karl-Heinz Fricke (Krieg & Frieden)
Zur Goldenen Hochzeit von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen