Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Kommentare schreiben ( Folge 2 )“ von Adalbert Nagele


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Adalbert,

die KOMMENTARE.. ein Themendauerbrenner hier im Forum..

ich schreibe sie gerne, wenn die Zeit es erlaubt..
ich lese die für meine Gedichte gerne, weil es mich interessiert und erfreut...
ich lese nie die Kommentare Anderer zu den Gedichten Anderer, weil mich dies nichts angeht...und mir dazu die Zeit fehlt und..und.. ;-))


Liebe Grüße
Faro

Adalbert Nagele (19.06.2010):
...einiges liest man ja schon beim Lesen der Kommentare bei den eigenen Gedichten, Faro;-))) sonst muss ich Dir in allen Punkten Recht geben. GN8 und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, ach ja , die lieben Kommentare... Manchmal fehlt es einfach an Zeit...
Du hast es wirklich sehr gut in schöner Mundart beschrieben.

Herzlich grüßt dich Uwe


Adalbert Nagele (18.06.2010):
Uwe, mit der lieben, guten Zeit steh ich auch des Öfteren in Streit;-))) glG vom Adalbert.

Bild vom Kommentator
Bertl mio Amigo, sehr gerne gelesen sagt Dir Franz und oft schreibe ich auch gerne viel!!! Grüße Dir Bertolucci

Dein Amigo der Don Francesco

Adalbert Nagele (18.06.2010):
Merci Francesco, gut dass es noch ein paar ausdauernde Schreiber(-innen) gibt;-))) lG Adalbert.

Bild vom Kommentator
hm lieber Bertl,

also das kann ich ja nun gar nicht so glauben das einder die Kommentare vom anderen schreibt...
Meinst nicht das zu den Gedichten ein jeder sine eigene Meinung hat??

Herzallerliebste Grüße zu Dir von mir, Gabi

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...aus Bequemlichkeit, Gabi, das kannst Du da und dort beobachten;-))) gN8 und glG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Adalbert,
das Gedichte geklaut werden,das wußte ich,
aber Kommentare,das ist ja hammerhart,lach.
Schmunzelgrüße dir.maria

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...das kannst Du da und dort beobachten, Maria;-))) es gibt nichts, was es nicht gibt. GN8 und lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl!
Mit Freude geht alles leichter, auch das Schreiben.
Da bin ich ganz deiner Meinung.
Man sollte sich nie unter Druck setzen.
Herzliche Grüße schickewn dir Horst + Ilse

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...genau soooo ist es, Ilse + Horst;-))) ein Dankeschön mit lG, Bertl.

Bild vom Kommentator
Na Bertl, da schließe ich ich aber mal gaaanz selbstbewußt von aus!
Das haben WIR hier doch nun wahrlich nicht nötig!
Aber beim Vielschreiben bin ich wieder dabei!
Aber könnte ich nicht so schnell schreiben, wie ich denke, wären meine Zeilen auch kurz!
Gut gemacht, Berilein!
Liebe Grüße sendet Dir Heide


Adalbert Nagele (17.06.2010):
So eine Schnelldenkerin und Schnelltippsel wie Dich könnt' ich ganz gut als meine Sekretärin (ge)brauchen, Heide, doch Du bist ja unbezahlbar;-)))grins* Ein schönes WE Heideli und entspanne Dich einmal von Deinem Balduin, lG vom Bertl.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert, damit das nicht passiert, was du meinst, lese ich vorher nie Kommentare von anderen, bevor ich den Kommentar selber abgebe. So kann ich nicht kopieren. Liebe Grüße Norbert

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...ich mach das fast immer auch so, Norbert;-))) ist ja auch irgendwie fairer den Andern gegenüber. LG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Bertl,

da hast Du mir voll aus der Seele
gesprochen. Danke!

Herzlichen Gruß von Ina

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...na Ina, jetzt sagst aber sonst nichts mehr;-)))grins* ich mag zufriedene Leser(-innen). LG vom Bertl.

Bild vom Kommentator
Tolles Gedicht,lieber Adalbert,das schreibe ich auch ohne Gewalt, besonders hat mir gefallen, dass du deine Mundart gewählt hast, ich schreibe die Lieder für unsere Band auch in Mundart (Köln/Bonn) und bin der Meinung, dass Mundart unbedingt erhalten werden muß, lG Martin

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...Mundart ist etwas uriges, gewachsenes, sollte nicht übertrieben, aber unbedingt erhalten bleiben, Martin;-) das finde ich auch. Ein Dankeschön mit lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Guad1, Bertl!
Aba fier mi hätts koa Translation braucht... (;-))

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...i waß, Paule, is ah mehr fir di Preißn;-)))grins* servas, da Bertl.

Bild vom Kommentator
So will hier hier mit meinem Schreiben,
auch nicht - wie üblich - übertreiben:
Ich schreib als Kommentar dir jetzt,
bin echt begeisert (nicht entsetzt).

Du hast ein Verslein hier erreicht,
Dein Text ist prima (wie geeicht)
Mach weiter so, das fänd ich toll,
dann kriegst Du Kommentare voll!!!!

Herzlichst Klaus

Adalbert Nagele (17.06.2010):
Danke Klaus, Deine Verse fand ich schön, kann beruhigt wieder dichten gehn;-))) lG Adalbert.

Bild vom Kommentator
Oh Adalbert,

ich kam mir so schuldig vor, als ich dieses las. Ich lese hier viel, schreibe wenig.Weil! Mein Computer,meiner ist. Gleichzeitig ein Firmencomputer, wo ich schon mal wegbugsiert werde,wo ich doch gerade lese....Dann später, habe ich es vergessen, weil jemand anruft und was will.......Aber ich lese hier viel.So!!!...Lach..schnief.

einen lieben Gruß an dich..Monika

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...kein Grund sich schuldig zu fühlen, liebe Monika, schön, dass Du, wenn Du Zeit hast, viel liest und am Laufenden bist;-))) ich habe dazu vollstes Verständnis. Ein Dankeschön mit lG, Adalbert.

Bild vom Kommentator
Lieber Adalbert,

Wunderbare Mundart, aber danke für die Übersetzung.
Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

Adalbert Nagele (17.06.2010):
...ohne Übersetzung wäre es für viele zu mühsam, Karl-Heinz;-))) gN8 und lG, Adalbert.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).