Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Des Knaben langer Sommerweg“ von Georges Ettlin


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder & Kindheit“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Georges.

Vorraus schauend Denken und Handeln. Die Zeit, die man hat, Sinnvoll nutzen, denn soooooooooo viel haben wir auch nicht davon.
Dein Sonett gefällt mit.
Solche Trödler, habe ich meistens beim Einkaufen vor mir. Ich bekomme dann immer eine kleine Krise.;-))

Liebe Grüße an Dich, Helmut

Georges Ettlin (10.07.2010):
Guten Abend, lieber Helmut!-)) Das verstehe ich, liebe Helmut. Ich gehe dann immer zu einer andern Kasse. (Frauen sind schneller als Kassiererinnen) Herzliche Grüsse von Georges

Bild vom Kommentator
Kann man dies mit der Umweltproblematik assoziiere? Grüße Dir und Familie
Franz mit Herzblatt


Georges Ettlin (10.07.2010):
Hallo, lieber Franz!-)) Wie die Helga richtig sagt: Es geht bei meinem Sonett um die Zeit richtig zu nutzen und sich nicht mit Kleinigkeiten abzugben. Wer im Sommer auf dem Lebensweg trödelt, wird von der Winterzeit überrascht. Das Gedicht ist eine bildhafte Metapher, die leicht zu verstehen ist. Einen lieben Gruss ins Wochende von Georges....

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).