Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Not“ von Horst Rehmann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Horst.

Es gibt vermutlich nur sehr wenige Länder,
in denen es k e i n e Armut gibt.
Doch Armut in der "Dritten Welt"
ist mit Armut in Deutschland kaum zu vergleichen.

Es grüßt Dich
Arachova


Horst Rehmann (05.01.2012):
Noch nicht, noch nicht, mein Lieber !!! LG H. Rehmann

Bild vom Kommentator
Wahre Worte - und gut geschrieben! Doch wie und wann gelangen sie an die RICHTIGE Adresse?? Schönen gruß, christa

Horst Rehmann (05.01.2012):
Darauf werden wir wohl lange warten müssen, diese Herrschaften raffen nur für sich selbst ! LG H. Rehmann

Bild vom Kommentator
Lieber Horst,
es mangelt an gerechter Verteilung.
Dazu ist der Mensch nicht fähig.
Der eine hat zu viel und wirft weg...
ein anderer wieder hat Hunger.
So war es wohl immer, und wir sind nicht schlauer geworden.
Eine Erkenntnis, die eigentlich weh tut.
Morgengruß von Chris

Horst Rehmann (05.01.2012):
Wie recht Du doch hast - dem ist nichts hinzuzufügen ! LG H. Rehmann

Bild vom Kommentator
...Horst, es wäre genug an Lebensmitteln und Geld vorhanden, dass zumindest niemand mehr an Hunger sterben müsste;-) diese Meinung habe ich schon immer vertreten.
LG von Bertl.


Horst Rehmann (05.01.2012):
Und würde dann noch der Pabst sein Gold aus den Kellern holen und verteilen, gäbe es auf der ganzen Welt keine Not mehr ! LG H. Rehmann

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).