Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Raucher“ von Horst Rehmann


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Rehmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Zuweilen paffe ich ja auch eine Horst, „Zigarre“, doch immer weniger! Wie auch immer, „traurige Geschichte dass dies per Gesetz geregelt werden musste!!! Beide Seiten konnten es zu oft nicht in Vernunft regeln! Schade!!! Grüße Franz
Bild vom Kommentator
...Raucher bin ich auch, Horst;-) doch ich fühl' mich prima.
LG Bertl.

Horst Rehmann (31.10.2014):
Du Glückspilz !!!!! LG H. Rehmann

Bild vom Kommentator
Lieber Horst,

früher waren die Nichtraucher, welche die zweiter Klassemenschen waren. Vor 30 Jahren habe ich aufgehört zu rauchen, also ich weiß wie es ist. Ich habe von heute auf morgen aufgehört. Ich habe an dem Tag so viel geraucht, dass mir ganz schlecht war und ich froh war, den nächtsten Tag nicht zu rauchen. Dann habe ich das bis in den nächsten Tag gezogen und dann war ich wegen eines Autounfalls in den ich verwickelt war, in München Großhadern vorgeladen und die Ärztin hat mir gesagt: " Hier die im Wartezimmer haben alle Krebs und Sie sind die Nächste." Als ich dann ins Wartezimmer trat, war lustiger Weise niemand zu sehen und ich habe sie gefragt, ob sie wohl alle schon gestorben seien, lach. Sie hat dann gemeint, dass ich sie nicht ernst nähme, aber sie musste auch lachen. Aber seltsamer Weise hat mir die Zigarette, die ich aus Protest mir dann anmachte, überhaupt nicht mehr geschmeckt. Seitdem rauche ich nicht mehr. Aber ich weiß natürlich nicht, ob Dir das hilft, armes Raucherlein.

liebe Grüße,

Heidi

Horst Rehmann (30.10.2014):
Zig mal wollte ich schon aufhören zu rauchen, aber ich hab es nicht geschafft. 10 Wochen war das Höchste, danach hat sich der Glimmstengelkonsum fast verdoppelt ! Ich beneide die Nichtraucher, ich beneide Dich - Du hast es geschafft ! LG H. Rehmann

Bild vom Kommentator
Hallo Horst,

ich habe 40 Jahre lang geraucht.
Blasenkrebs hat mich endlich dazu
gebracht dieses Laster aufzugeben.
Heute bin ich froh, dass ich es
geschafft habe und ich vermisse es
nicht. Ich verstehe junge Menschen
nicht, die damit anfangen. Sie wissen
wirklich nicht was sie tun.

Gern gelesen dein Gedicht darüber.

Es grüßt dich Karl-Heinz

Horst Rehmann (30.10.2014):
Danke für den Kommi Karl-Heinz ! Ich schaffe es einfach nicht mit dem Nichtraucher werden ! FURCHTBAR ! LG H. Rehmann

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).