Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Worpswede“ von Hartmut Müller

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hartmut Müller anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reisen - Eindrücke aus der Welt“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 02.01.2017

Ein Gedicht mit einem weiten
Gedankenbogen, toll gereimt!
Ja, so ist es.
Wenn das Schwärmen über etwas
anfängt, ist der Reiz angekratzt,
denn dann meinen Alle,
dass es einfach eine Notwendigkeit
ist, dort gewesen zu sein - ansonsten
ist man ja ein Kunstbanause und Hinter-
wäldler (oder so ähnlich...) Da ist man
ja nicht IN!!!!

Liebe Grüße - Renate


Bild Leser

I Bebe (irene.beddiesgmx.de) 02.01.2017

Du hast den ganzen Mumpitz im heutigen Worpswede auf den Punkt gebracht, Hartmut. Schon als er anfing, verzogen sich die Künstler und hinterließen nur einen zu vermarktenden Mythos.

Liebe Grüße
Irene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).