Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Das schöne Treppengeländer“ von Inge Hoppe-Grabinger


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Hoppe-Grabinger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder & Kindheit“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,

...und plötzlich ist sie eine junge Dame. Das übermütige Kind hat sie hinter sich gelassen, jetzt zählen andere Vergrügungen. Die können gefährlicher sein als ein Sturz auf die Stufen oder ein Anranzer des Hauswirts. Hab gut die Augen offen...
Ich hoffe, es geht alles gut mit euch Zweien.
Herzlichen Gruß
Irene

Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Irene, natürlich ahnst du, was los ist. Aber weisst du, manchmal gibt es "Rückfälle", und über die könnte ich mich totlachen. Lieben Gruß ... Inge

Bild vom Kommentator
Ausgezeichnet, weckt schöne Erinnerungen.Wäre T. ein Bube hätte ich eine Erklärung.
Der Schulabwart, der olle Tropf,
Der setzte unten einen Knopf.
Der Bub, der jetzt noch runter rutscht,
Der wurd ein Mädchen, doch verpfuscht.
Herzlich Robert


Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Mösch Robert, datt iss abba fiess! Wer denkt denn an sowattt? Smiling ... und Gruß Inge Ich hätte "rutscht" auf "verpfutscht" gereimt. Versteht man auch sofort, und finde ich irgendwie noch witziger . Fürs nächste Mal: Mut zum echten Reim!

Bild vom Kommentator
Hallo Inge,
es soll sogar jetzt noch Leute geben, die rutschen...
Schöne Kindheitserinnerung, gut geschrieben!
LG Heike

Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Heike, du meinst Erwachsene, die heimlich rutschen? Wenn sie sich unbeobachtet glauben? Köstliche Vorstelllung: Lasse gerade innerlich dazu einen kleinen Film ablaufen mit gedämpfem Licht .... smile und LG Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge,

ein Treppengeländer - derart in Person -
ist jeder Erinnerung ein schöner Lohn.


Liebe Grüße
Hans-Werner


Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Lieber Faro, ich hab eine Theorie: Mädchen hören genau dann mit dem Runterrutschen von Geländern auf, wenn sie anfangen, sich für Pfferde zu interessieren. LG Inge

Bild vom Kommentator
Das alte Treppengeländer wirkt durch deine
Betrachtungen für mich wie ein lebendiges
Wesen.
So kann es mir auch mit vielen anderen
Dingen passieren: die Gegenstände bekommen
ein Gesicht, eine Seele.

Vielleicht war T eines Tages diesem Treppen-
Rutsch-Traum entwachsen...

Gefiel mir wieder sehr gut.

Liebe Grüße von Renate

Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Liebe Renate, so ist es, und ich traure der Zeit nach, als für T. das Runterrutschen ein unverzichtbares Vergnügen war, von mir "murrend" "geduldet" ..... (smile) Inge

Bild vom Kommentator
Liebe Inge, eine gelungene Ode der besonderen Art. Gefiel mir, weil inhaltlich und rhythmisch gelungen. Herzlichst RT

Inge Hoppe-Grabinger (24.01.2017):
Lieber Rainer, "Ode" ist mir etwas zu hoch gegriffen, aber danke dennoch, weil etwas Herzschmerz im Gedicht steckt ... LG Inge

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).