Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Du hörst die Worte“ von Carsten Ubrich


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Carsten Ubrich anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Klartext“ lesen

Bild vom Kommentator
Erst denken und dann handeln,ein augenblick in dem wir falsch gehandelt haben kann verkehrt sein.Schön geschrieben.LG. maria

Carsten Ubrich (05.10.2006):
Aber selbst wenn man falsch gehandelt hat ist es nie zu Spät zum Nachdenken. Nur sollte man auch dann Seine konsequenzen ziehen....einen lieben Gruß in die Nacht schickt Dir der Carsten

Bild vom Kommentator
wow...Schöne Worte..fantastisch verpackt...dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.

Nette Grüße
Silke Burchartz

Carsten Ubrich (04.10.2006):
Mir treibt es die Schamesröte ins Gesicht ;-) Danke für die warmen Worte...lieben Gruß Carsten

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).