Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„gekauftes Kind“ von Ursela Seitz


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursela Seitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder & Kindheit“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Ursela, kenne Ähnliches aus dem Bekanntenkreis.
In Südamerika gekaufte Kinder. Sie hatten hier eine Kindheit frei von materiellen Sorgen, aber Sorgen hatten sie dennoch..
Liebe Grüsse, Heino.


Ursela Seitz (31.03.2008):
lieber Heino, danke dir für das Beispiel das du hier anführst. Zeigt doch das man auch im goldenen Käfig nicht glücklich ist. Dir ein Dankeschön und liebe Grüße ursela

Bild vom Kommentator
Liebe Ursela,
ein brisantes Thema, aber ich möchte hoffen, daß auch gekaufte Kinder ein gutes Zuhause finden, denn Adoption ist in Deutschland wirklich schwer.
Liebe Grüße
Christiane

Ursela Seitz (31.03.2008):
Liebe Christiane, einige der Kinder werden sicher ein gutes Zuhause finden,manch ein Ehepaar bereichern und einem Kind Liebe und Freude schenken.Liebe Grüße ursela

Bild vom Kommentator
Liebe Ursela,

Kinder sind immer die Leidtragenden.

Sehr nachdenklich und traurig dein Gedicht.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz

Ursela Seitz (31.03.2008):
Lieber Karl-Heinz, Kinder sind doch den Erwachsenen hilflos ausgeliefert. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße ursela

Bild vom Kommentator
Bittere Realität. Menschen kaufen,das allerletzte. Dein Gedicht ist gut geschrieben. Macht nachdenklich. Manche kaufen ihre Kinder nicht und behandeln sie trotzdem doch wie ihr Eigentum.

Gruß,Manu

Ursela Seitz (31.03.2008):
Liebe Manu, danke dir für deine Worte. Nachdenklich lassen mich Kinderschicksale auch immer werden, man hört oder liest so oft was geschieht und wünscht sich es könnte anders sein. Liebe Grüße ursela

Bild vom Kommentator
Liebe Ursela,
einem Kind wünscht man, dass es in liebevolle Hände kommt und so etwas nie erfährt. So etwas brennt im Herzen auf immer.
Morgengrüße v. Chris


Ursela Seitz (30.03.2008):
Liebe Chris, ist leider so, dass viele Kinder unwillkommen sind und selbst wenn sie eine neue Heimat finden wird diese ihnen nicht immer eine glückliche Kindheit schenken. Bedanke mich für deinen Kommentar und sende dir liebe Grüße ursela

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).