Marlene Remen

M y f i r s t L o v e ( Songtext ? )

I remember the Day now, when I fly away, with my Sisters and Parents, in the Sun, at the Sea.
Next Day then I saw you, how you smiling to me, with your wonderfull blue Eyes, so deep like the Sea.

You was my first Love, my Hero, my Friend, we are together,  at the Sea, Hand in Hand.
When you be on my Side, I` am never affraid. my first Love, my Hero and my best Friend.

Two Weeks I` am so happy, with you by my Side, we found a Stoneheart, on the Beach in the Sand.
I look in your blue Eyes and take the Heart in your Hand.

You was my first Love, my Hero, my Friend, we are together, in the Sun Hand in Hand.
When you be on my Side, I` am never affraid, my first Love, my Hero and my best Friend.

On the next Sunday - Morning, you fly away, my Heart will be brooken, can I see you again ?
Five Years they are going so slowly away. My Friend with the blue Eyes, in my Dreams, every Day.
Yesterday then I saw you, how you smiling to me. In you Hand was the Stoneheart and you say :
" D o    y o u    r e m e m b e r    me  ? "

You are my first Love, my Hero, my Friend, we are together every Day, Hand in Hand.
With you here on my Side, I ` am never affraid, my first Love, my Hero an forever best Friend.

My english is not so good, Scool-English, you now.
Long, Long Time ago
Marlene Remen, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.07.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

  Marlene Remen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Emma: Holt mich hier raus von Manfred Ende



Gesellschafts- oder zwischenmenschliche Fragen? Der Autor erzählt eine Familiengeschichte in einer inzwischen historischen Zeit und in einem Land, das es nicht mehr gibt: in der DDR. Emma, eine betagte, aber bisher sehr selbstständige und auf unaufdringliche Art freigeistige Rentnerin, verliert bei einem Autounfall ihre Tochter und einen Fuß. Mit beiden Verlusten gilt es, weiterzuleben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasy" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

B E L I E V E - Marlene Remen (War & Peace)
The Power of Darkness - Ramona Benouadah (Fantasy)
Stars - Christiane Mielck-Retzdorff (Life)