Johann Wochner

Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....

Meine geliebte Gerda, alles geht schief, nichts gelingt mir seit du von mir gegangen bist....bereits in den frühen Morgenstunden unterdrücke ich die Tränen, die Tränen die nach dir rufen...doch ich erhalte keine Antwort....keine Antwort von keiner einzigen Träne.....sie sind leer, leer weil sie mir wieder nicht helfen konnten....dabei weiss ich nicht wie es weiter geht....weiter ohne dich.....du bist so weit, und ich, ich bin hier auf der Erde...auf der Erde und nicht bei dir....
 
Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....
 
komm Gerda, gib mir deine Liebe neu, komm zu mir geliebte Gerda und wir leben gemeinsam unsere Liebe, unsere Liebe die so schön war....so schön und für immer sein sollte...Gerda, ich stehe ohne dich auf und gehe ohne dich zu Bett....das kann nicht richtig sein, das reicht nicht für ein Leben...es ist zu wenig um zu leben...es reicht nur für den Tod....der vor mir steht und mich zu dir bringen wird...
 
Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....
 
warum läßt man einen kranken behinderten Menschen nicht einfach sterben, warum gibt es dafür Gesetze...es ist doch mein Leben, mein Leben und das Leben meiner geliebten Gerda...warum also...warum werden hier soviele Steine in den Weg gelegt....wer hält mich zurück, es gibt doch genügend andere Menschen um die man sich kümmern kann....warum also darf ich nicht meinen für mich richtigen Weg gehen....! Warum wird man deshalb weggesperrt und mit Tabletten behandelt....ist das etwa richtiger, ist das dass was sich der Mensch gewünscht hat?....Ist ihm dadurch geholfen...oder geht es wie immer um eine Statistik, deren Zahlen benötigt werden, um das nächste Haushaltsjahr zu sichern....?! ....und deshalb...
 
Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....
 
die Welt ist so schlecht und falsch, die Menschen lieben nur sich und nicht den Nächsten, dem sie helfen könnten...der ihre Hilfe braucht und dankbar dafür ist....!...Doch dies ist schon zuviel....zuviel, da ja dann dieser Mensch zu mehr Vermögen kommen könnte und dies darf nicht sein, nicht sein in unserer falschen Welt....!...wir liebten uns wir waren glücklich, wir waren aber auch glücklich, wenn wir jemandem helfen konnten...doch das wollte niemand hören...niemand sehen....niemand wissen....es war unsere Liebe zueinander und zu den Menschen um uns herum....
 
Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....
 
diese Tränen am Morgen haben mein "Ich" verändert, meine leeren Tränen, die ohne Nachricht von dir, meine geliebte Gerda kommen, haben mich erneut zu einem Versager gemacht...einem Versager...der das Leben nicht verdient..der ständig auf der Suche nach seiner geliebten Gerda ist...ich kann nicht mehr....ich kann einfach nicht mehr....warum und für wen bin ich denn hier....es ist doch alles so leer...so leer in meinem Leben.....so leer wie meine Tränen, meine Tränen die ich jeden Morgen an dich verliere....meine geliebte Gerda...ich liebe dich, liebe dich so sehr, so wie wir uns einst liebten....
 
Gerda, das Sterben fällt mir immer leichter....

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Johann Wochner).
Der Beitrag wurde von Johann Wochner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.04.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • arbeitstechnisch-neutralfreenet.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Johann Wochner als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Klima - Wandel Dich! von Torsten Jäger



Das Buch ist ein kreativer Gegenwandel zur drohenden Klimakatastrophe. Teil eins enthält fachliche Infos rund um das Thema und praktische Tipps, wie man persönlich das Klima schützen kann. Teil zwei ist eine Sammlung kreativer Werke - Lyrik, Prosa, Fotografien, Zeichnungen. Das Motto des Buches: „Wir sind Kyoto!“

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges / Verzweiflung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Johann Wochner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Zusatz zu: Meine Teilnahme an der Trauerfeier für meine Gerda von Johann Wochner (Trauriges / Verzweiflung)
ICH STELLE MIR VOR..... von Christine Wolny (Trauriges / Verzweiflung)
... und jetzt tue ich euch weh... von Christine Ruf (Trauriges / Verzweiflung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen