Heike Becker

Diddi und der Igel

1.Teil Ein schreckliches Erlebnis

Diddi geht in den Garten, um
Äpfel zu holen. Auf einmal durchfährt ihn ein stechender Schmerz, der sich wie
ein Messerstich anfühlt! Als er auf seinen Fuß schaut, da sieht er, dass dieser
stark blutet! Er weiß überhaupt nicht, was los ist, bis er auf einmal ein
furchtbares Röcheln hört! Er dreht sich um und sieht einen blutüberströmten
Igel, der da auf dem Boden liegt! Er ist entsetzt, aber als er den Igel näher
ansieht, da erkennt er seinen guten Freund Ben! Diddi ruft sofort den Notarzt
und der Igel wird ins Krankenhaus gebracht! Er hat schwere innere Quetschungen
und es geht ihm nicht gut! Bei Diddi muss der Fuß genäht werden! Bens Zustand
ist weiterhin sehr schlecht! Es wird nicht besser, sondern schlimmer! Die Ärzte
beschließen die Niere zu entfernen,die am stärksten betroffen ist! Während der
Operation, gibt es einen dramatischen Zwischenfall! Die Ärzte können die Blutung
nicht stoppen und Bens Herz bleibt stehen!

2. Teil Auf Leben und Tod

Die Ärzte reanimieren ihn dann und sie haben Erfolg !Es gelingt ihnen in
letzter Sekunde die Blutung zu stoppen und das Gefäss zu schließen! Ben bekommt
sofort Blutkonserven, aber er ist sehr schwach und man weiß immer noch nicht, ob
er überlebt! Mal stabilisiert sich sein Zustand und dann hat er einen Rückfall!
Diddi kann nicht mehr schlafen!Er macht sich große Vorwürfe, dass er so
gedankenlos war! Aber nach dem letzten Rückfall, stabilisiert sich Bens Zustand
und langsam können alle aufatmen! Dieses mal hatten sie in Gedanken Abschied
genommen!Diddis Freund wird von Tag zu Tag stärker! Dieser ist so erleichtert,
das er das gar nicht in Worte fassen kann! Diddis Fuß verheilt gut und auch Ben
kann bald entlassen werden! Dieses schreckliche Erlebnis schweißt beide noch
mehr zusammen! Ben ist nicht böse auf Diddi und meint, dass jeder mal in
Gedanken ist und dann etwas übersieht!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Heike Becker).
Der Beitrag wurde von Heike Becker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • heikebecker435gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Heike Becker als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gott gibt keine Zeichen ... oder? von Wolfgang Luttermann



Eine gesellschaftskritische Betrachtung über Terror und Menschen.
Die tragischen Ereignisse vom 11. September 2001 in New York und Washington haben Wolfgang Luttermanns Leben komplett umgekrempelt. Die menschenverachtenden Taten der Terroristen und die drastische Gegenmaßnahme der US-Regierung störten sein inneres Gleichgewicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Heike Becker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Johannes (eine Geschichte vom Sterben und Leben) von Christa Astl (Kinder- und Jugendliteratur)
Geschichten mit Pphiphph - Phür Phishing-Phreunde von Siegfried Fischer (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen